Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Hier kannst du deine eigenen Bauanleitungen oder Wissenssammlung posten!

Moderator: chris6

Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon MB3Chris » Samstag 20. März 2010, 18:23

Hallo Leute!

Hier ein kleiner Guide wie ihr bei der Civic MA/MB/MC Serie ein Zündungsplus hernehmen könnt.
Ich persönlich finde dass dies die einfachste Möglichkeit ist.
Gibt natürlich auch andere Möglichkeite wie z.b direkt vom Zündschloss, etc.

Hier hab ich meine Stri X-Line Voltanzeige mit einem Zündungsplus und Minus (Masse) vom Sicherungskasten verbunden.


Ihr braucht:
*etwas Kabel
*Flachstecker
*evtl. Ring-stecker (oder wie der heißt....um einen Kontakt auf einer Schraube fest zu machen halt)
*Sicherungshalterung (Glassicherungs- oder Stecksicherungshalterung)
*Sicherung (hier verwende ich eine 0,5A Glas-Sicherung)
*evtl. 2 Klemmen um später noch etwas dran zu hängen
*Schraubenzieher, evtl. 10er Schlüssel, etc






Und so gehts....


Zuerst mal die kleine Schublade abnehmen.
Einfach nach oben schieben und raus heben..
Bild
das sollte dann so aussehen.


Von unten und oben sieht man dann schön auf den Sicherungskasten.
Bild
Bild





Bei der oberen hälfte des Sicherungskasten sieht man 5 so Buchsen-artige Anschlusspunkte.
Diese müsst ihr dann mit einem Multimeter oder Spannungsprüfer durchmessen welche der 5 unter "Zündung" Strom liefert.
Bei mir war es die Nummer 4.
Kann aber wahrscheinlich je nach Austattung variieren.
Bild

Der ganz linke mit der Nummer 5 liefert permanent Strom, Nr.4 ist das Zündungsplus,
und bei 3,2 & 1 bin ich mir nicht mehr ganz sicher, zwei davon waren auf jeden fall unter der Stufe 1 von Zündschluss unter Strom.


Dann hab ich mir mal die Kabel vom "Verbraucher" sauber verlegt.
Bild
Bild


Hier hab ich schon beides angeschlossen:
Bild



Im detail:
Bild
Bild



Bild




Nicht vergessen ca. 20 cm nach dem Zündungsplus eine Sicherung einzulöten!
(alles schön isolieren mit Schrumpfschlauch etc.)

Hab vergessen das zu Fotografieren.



Dann noch alles schön verlegen/verstecken, Schublade drauf,
und sich freuen :wink:




Weitere Bilder von der Voltanzeige findet ihr in Meinem Projekt Thread:
viewtopic.php?f=46&t=18530&p=276094#p276094




MfG
Chris


Ich übernehme keine Haftung wenn das bei jemand anderem zu Problemen führt.
Also bitte vorher alles durchmessen mit einem Multimeter!
Toyota Celica T18 -- SOLD
Honda Civic MB3
Mazda 6 Sport Kombi
Bild
Mein Projekt: viewtopic.php?f=46&t=18530
Benutzeravatar
MB3Chris
Accord Driver
Accord Driver
 
Beiträge: 1069
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 19:04
Fahrzeug: Civic MB3, Mazda 6

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon v-rex » Dienstag 23. März 2010, 10:39

super gemachter Fred , aber ein kleiner ausrutscher :no:

du schreibst vom einlöten einer sicherung , also hast du den lötkolben schon in der hand ,und dann nimmst du zum "stückeln" ne lusterklemme :no: :wink:
Benutzeravatar
v-rex
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 480
Registriert: Freitag 20. Mai 2005, 19:25
Wohnort:

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon MB3Chris » Dienstag 23. März 2010, 13:32

Danke!
Nein, die Klemmen hab ich genommen falls noch welche Zusatzanzeigen kommen dass ich die da dann mit-anschließe.
Aber da müssten dann etwas größere Klemmen ran oder gleich eine Verteiler-Klemme.

Deswegen die Klemmen und nicht verlötet :wink:


MfG
Chris
Toyota Celica T18 -- SOLD
Honda Civic MB3
Mazda 6 Sport Kombi
Bild
Mein Projekt: viewtopic.php?f=46&t=18530
Benutzeravatar
MB3Chris
Accord Driver
Accord Driver
 
Beiträge: 1069
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 19:04
Fahrzeug: Civic MB3, Mazda 6

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Mittwoch 24. März 2010, 19:32

und, wie haste das im der lusterklemme zugeschraubt?

drähte abisoliert, drähte rein, zugeschraubt? wenn ja, brandgefahr

entweder enden ablöten, oder adernendhülsen drüberschieben


erklärung:
wenn die litzen nur so in die klemme gesteckt werden und verschraub wird, wird nicht der komplette querschnitt des drahtes ausgenutzt, einige litzen stehen daneben. somit kann es zum funkenflug kommen --> brandgefahr
auch zusammendrehen nützt hier nichts
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon MB3Chris » Donnerstag 25. März 2010, 10:31

hmm...ne hab ich nicht gemacht.
Haben wir damals in meiner alten Firma auch nie wirklich gemacht.

An das hab i no gar net gedacht.


Kann mir das aber net wirklich vorstellen das es da funken flug geben kann, bei den kleinen strömen? :?!:


MfG
Chris
Toyota Celica T18 -- SOLD
Honda Civic MB3
Mazda 6 Sport Kombi
Bild
Mein Projekt: viewtopic.php?f=46&t=18530
Benutzeravatar
MB3Chris
Accord Driver
Accord Driver
 
Beiträge: 1069
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 19:04
Fahrzeug: Civic MB3, Mazda 6

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Donnerstag 25. März 2010, 20:32

MB3Chris hat geschrieben:Haben wir damals in meiner alten Firma auch nie wirklich gemacht.


was für ne firma? elektro, oder mechaniker?


MB3Chris hat geschrieben:Kann mir das aber net wirklich vorstellen das es da funken flug geben kann, bei den kleinen strömen?



muss nicht sein, kann aber sein.
kleine ströme ist relativ. da du im auto nur 12 volt hast, sind die ströme bei verbrauchern die es in ähnlicher form auch im haushalt gibt (z.b. leuchtmittel) viel höher als bei 230 volt...

ganz einfach nachvollziehbar:
I=P/U ( I [Ampere, Strom]= P[Watt, Leistung] geteilt durch Spannung [Volt])

Leuchtmittel bei Auto: I= 50 Watt / 12 Volt: I= 4,166666666...
Leuchtmittel im Haus: I= 50 Watt / 230 Volt: I= 0,2173...

also strommässig ist da schon ein großer unterschied...
ich sag mal so: besser die fünf minuten investieren, bevor wirklich was passieren sollte...

aber um zum eigentlichen thema mal was zu sagen: echt ne super idee mitn sicherungskasten, ich habs mir immer vom radio geholt, aber so ists ja fast einfacher :rocks:
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon MB3Chris » Freitag 26. März 2010, 07:56

roehrling1 hat geschrieben:was für ne firma? elektro, oder mechaniker?


Elektrobetriebstechniker :wink:


Aber hast recht, sicher is sicher.
Hoffentlich vergess ich nicht das zu machen.
Also die Litzen zulöten sollte reichen?


roehrling1 hat geschrieben:aber um zum eigentlichen thema mal was zu sagen: echt ne super idee mitn sicherungskasten, ich habs mir immer vom radio geholt, aber so ists ja fast einfacher


Danke!
Hab ich im M-Perium (ein forum für die MA/MB/MC Civic´s) gelesen.
Weiß nicht ob das bei jedem Honda so geht.

Aber wenn man auch solche "Buchsen" am Sicherungskasten hat, einfach mal durchmessen, und dann halt eben noch eine Sicherung reinhängen,
da dort nichts abgesichert ist (wenn man halt was anschließen möchte).


MfG
Chris
Toyota Celica T18 -- SOLD
Honda Civic MB3
Mazda 6 Sport Kombi
Bild
Mein Projekt: viewtopic.php?f=46&t=18530
Benutzeravatar
MB3Chris
Accord Driver
Accord Driver
 
Beiträge: 1069
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 19:04
Fahrzeug: Civic MB3, Mazda 6

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Freitag 26. März 2010, 13:37

MB3Chris hat geschrieben:Also die Litzen zulöten sollte reichen?


jep, genau.
litzen zusammendrehen, verlöten und dann klemmen.
und darauf achten, dass die schraube von der klemme auf den draht trifft, und nicht das der draht nur daneben eingezwickt wird, sonst haste das gleiche problem wie jetzt (eventueller funke...)

mfg
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon MB3Chris » Freitag 26. März 2010, 15:05

Aha, ok.
Danke für deinen Hinweis! :freund:
Jedem anderen wär das egal gewesen *g*.

Also die zwei litzen können schon übereinander liegen, oder?
Weil diese Klemmen ja relativ klein sind.

Ich möcht mir jetzt sowieso wieder diese Steckklemmen besorgen, wo man bis zu 5 kabeln reinstecken kann.
Weiß nicht mehr wie die heißen, sind aber recht teuer.
Sind so silber/grau mit orangenen Bügeln drauf. - Kennst sicher.


MfG
Chris
Toyota Celica T18 -- SOLD
Honda Civic MB3
Mazda 6 Sport Kombi
Bild
Mein Projekt: viewtopic.php?f=46&t=18530
Benutzeravatar
MB3Chris
Accord Driver
Accord Driver
 
Beiträge: 1069
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 19:04
Fahrzeug: Civic MB3, Mazda 6

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Freitag 26. März 2010, 20:26

MB3Chris hat geschrieben:Also die zwei litzen können schon übereinander liegen, oder?
Weil diese Klemmen ja relativ klein sind.


e klar. mach ich auch immer so. beide seiten so lange abisolieren, damit sie mit beiden schrauben geschraubt werden. der kontakt wird dadurch nur besser, und nicht schlechter.
umso besser der kontakt, desto weniger wiederstand


MB3Chris hat geschrieben:Ich möcht mir jetzt sowieso wieder diese Steckklemmen besorgen, wo man bis zu 5 kabeln reinstecken kann.
Weiß nicht mehr wie die heißen, sind aber recht teuer.
Sind so silber/grau mit orangenen Bügeln drauf. - Kennst sicher.



e klar, die guten alten wago-klemmen
sind eine der besten erfindung im elektrobereich dies gegeben hat :)

MB3Chris hat geschrieben:Ich möcht mir jetzt sowieso wieder diese Steckklemmen besorgen, wo man bis zu 5 kabeln reinstecken kann.


will jetzt nicht den onkel lehrer spielen, aber wo wir schon dabei sind:
du kannst da nicht 5 kabel, sonder 5 drähte reinstecken.
ein kabel besteht aus mehreren drähten in einer pvc ummantelung (oder auch boxenkabel, nebeneinander)
ein draht ist halt eben nur ein draht, und nicht mehr...

aber keine angst, jeder mit dem ich jetzt gesprochen habe, der kein elektriker ist, sagt zu drähten kabel ;)...
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Freitag 26. März 2010, 20:32

MB3Chris hat geschrieben:
roehrling1 hat geschrieben:was für ne firma? elektro, oder mechaniker?


Elektrobetriebstechniker


dazu ist mir auch noch was eingefallen:
habs über die litzen dann wahrscheinlich adernendhülsen gegeben, oder?

den bei 230 volt darf man nicht mehr löten, bzw. es bringt sich nichts

bei 230 volt kann die erwärmung so hoch werden, dass der lötsinn wieder flüssig wird, zumindest hat mir das unser techniker so erklärt...
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon pät... » Freitag 26. März 2010, 21:13

Ihr beiden Elektro Ingenieure wisst aber schon das ein Funkensprung von der Spannung abhängt?! Und nicht vom Strom!!!

Und wenn da bei 230V schon Funkensprünge sein sollten wär das ja sowieso klass. Da würds dauernd in den Steckdosen blitzen! :lol:

Damals bei meinem eigenbau Röhrenverstärker (400V Betriebsspanung) hatte ich 0,5mm Leiterbahnabstand und hatte erst Funkensprünge bei 4000V :?!:

:ähh:

Denkt mal drüber nach!


Brandgefahr mit en *SCH`````* Blockklemmen kann nur bestehen wenn

1.) Zu viel Strom über die "Drähte" fliest *egal bei welcher Spannung*
2.) Wenn bei einem Liezendraht Liezen frei herum stehen und sich berühren.

Und auserdem, bevor da Brandgefahr besteht geht die Sicherung flöten *falls vorhanden*

Lg Patrick
Benutzeravatar
pät...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7505
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 16:15
Fahrzeug: 96´EJ9 02´GD1

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Freitag 26. März 2010, 21:33

da hat sich aber jetzt jemand mächtig ein ei gelegt:
pät... hat geschrieben:Ihr beiden Elektro Ingenieure wisst aber schon das ein Funkensprung von der Spannung abhängt?! Und nicht vom Strom!!!

pät... hat geschrieben:Brandgefahr mit en *SCH`````* Blockklemmen kann nur bestehen wenn

1.) Zu viel Strom über die "Drähte" fliest *egal bei welcher Spannung*
2.) Wenn bei einem Liezendraht Liezen frei herum stehen und sich berühren.


einmal ist die spannung schuld und nicht der strom, und dann umgekehrt...
das die spannung den funkensprung verursacht kann ich mir nicht ganz vorstellen.
wenn kein verbraucher an eine spannung angeschlossen ist, fließt auch kein strom. also warum sollte dann ein funkensprung entstehen?
eventuell ist die leistung schuld, die würde sich aus spannung mal strom ergeben, das würde auch sinn machen...


pät... hat geschrieben:Und wenn da bei 230V schon Funkensprünge sein sollten wär das ja sowieso klass. Da würds dauernd in den Steckdosen blitzen!

also, ich habs schon öfters blitzen sehen, wenn ich was eingesteckt oder ausgesteckt habe



pät... hat geschrieben:Und auserdem, bevor da Brandgefahr besteht geht die Sicherung flöten *falls vorhanden*

das ist sowieso klar, dafür sind sie ja auch da


aber glaubst du das es schadet, ich eher nicht

und falls ich irgendwas falsch geschrieben bzw. rübergebracht habe, dann bitte aufklären, lass mich gerne belehren :saufen:
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon pät... » Freitag 26. März 2010, 23:09

Beim Bsp mit dem Strom ist der Strom deswegen schuld weil durch zu hohen Strom erwärmen sich die Leitungen und nicht durch die Spannung. bzw stimmt das auch nicht so ganz. Weil bei hohen Spannungen mit geringem Strom bei zu dünner Leitung auch schon viel Leistung vorhanden sein kann.

Bei sehr hohen Spannungen ist die Luft dann der Leiter "Verbraucher" der den Stromkreis schliest.... Somit nur bei überspannung...

Was aber nicht heisst das es nicht sinnvoll ist ne Aderendhülse oder eben Verlötete Kabelenden zu verwenden! :)

Wollt das nur richtig stellen das die Spannung ausschlaggebend ist bei Funkensprünge!

:freund:

Ich lass mich auch gern belehren wenn ich falsch liege! :daumen:
Benutzeravatar
pät...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7505
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 16:15
Fahrzeug: 96´EJ9 02´GD1

Re: Zündungsplus vom Sicherungskasten (Civic MA/MB/MC)

Beitragvon roehrling1 » Samstag 27. März 2010, 13:52

jaja, das stimmt schon so...

wir wollen aber e auf das selbe hinaus. wenn bei einem litzendraht nicht verlötet wird, dann wird im prinzip der querschnitt verkleinert, da man mit höchster wahrscheinlichkeit nicht alle litzen unter die schraube der klemme bekommt

somit geschieht dann das, was du beschrieben hast


mfg
Benutzeravatar
roehrling1
Jazz Driver
Jazz Driver
 
Beiträge: 209
Registriert: Freitag 12. März 2010, 22:07
Wohnort: Bez. Oberwart, BGLD
Fahrzeug: Hondas

Nächste

Zurück zu Guides & FAQ

Wer ist online?